Kira Kerperin führt Vorwärts zu 32:25-Erfolg

Bericht GN 06.02.2017

Kira Kerperin führt Vorwärts zu 32:25-Erfolg

Nordhorn sitzt Spitzenreiter im Nacken

gn GRÜPPENBÜREN. Der SV Vorwärts bleibt dem Tabellenführer auf den Fersen und hat den zweiten Platz in der Handball-Landesliga gefestigt: Die Nordhornerinnen taten sich bei der HSG Grüppenbüren/ Bookholzberg bis zur 20. Minute (9:10) schwer, kamen aber nach einer in Abwehr und Angriff überzeugenden zweiten Halbzeit zu einem verdienten 32:25 (16:11)-Erfolg.

Daran hatte Kira Kerperin mit acht Toren als erfolgreichste Werferin der Gäste besonders großen Anteil. „Sie hat dem Spiel ihren Stempel aufgedrückt“, berichtete Trainerin Heidi Bavinck-Schmidt, die zudem Kreisläuferin Marina Sundag für wirkungsvolle Abwehrarbeit lobte. Die Nordhornerinnen ließen sich von einem unbequemen Gegner, der viele erfahrene Spielerinnen in seinen Reihen hatte, ebenso wenig beeindrucken wie von der lautstarken Unterstützung für die Gastgeberinnen und siegten ungefährdet.

SV Vorwärts: Helmer, Voet; Tenfelde, Kerperin (8/3), Kuite (5), Völlink (2), S. Heck (2), Balder (2), Bülte (4), L. Heck (6/1), Sundag, Bült (3).

F-Mädchen der JSG VV nehmen Spielbetrieb auf !!

F-Mädchen der JSG VV nehmen Spielbetrieb auf !!

Am Anfang der Saison haben wir mit der Bildung einer Trainingsgruppe der F-Juniorinnen der Jg. 2008-2010 begonnen, nun vollziehen wir den nächsten Schritt und werden sie ab Frühjahr 2017 zu Beginn der Rückrunde im Spielbetrieb eingliedern. In einer gemischten Liga wird sie als einzige Mädchenmannschaft im F-Jugend Bereich im Kreis auf Torejagd gehen. Wichtig ist uns vorallem, dass die Mädchen, die seit geraumer Zeit zusammen trainieren, auch ein wenig Matchpraxis sammeln und sich als Team finden. Der Spaß am Fußball soll hier absolut im Vordergrund stehen. Trainiert wird das Team vom Duo Isabell Bergmann und Lia-Sophie Heils, unterstützt von Dino Schonhoff.

In diesen Sinne suchen wir auch noch gerade hierfür begeistere Fußballmädchen.

Für weitere Infos stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Isabel Bergman: 0157 85670293
Dino Schonhoff: 0172 5752277

Spendenscheck in Höhe von 500 Euro für die Jugendabteilung von den Alten-Herren

Spendenscheck in Höhe von 500 Euro für die Jugendabteilung von den Alten-Herren

Nachdem die 2. Altherren-Mannschaft und die Reisemannschaft ihr diesjähriges Turnier mit großem Erfolg durchgeführt hatten, durfte sich am letzten Donnerstag die Jugendabteilung über eine besondere Überraschung freuen. Die Vertreter der 2. Alt-Herren Mannschaft (Maik Schroer,Dirk Busmann) und der Reisemannschaft (Javier Prieto, Andreas Bernsen) überreichten einen Scheck in Höhe von 500 € an den stellv. Abteilungsleiter der Jugendabteilung, Heiko Wolterink.

Die Alten-Herren unterstützen damit die Jugendabteilung, die in diesem Jahr ihre traditionelle Neujahrssportwoche wie bekannt nicht durchführen konnte.

Hesepe erstmals Stadtmeister

Hesepe erstmals Stadtmeister

5:4 n.P.-Endspiel-Sieg gegen unsere 1. AH

Unser AH-Turnier um die Stadtmeisterschaft am 7. Januar war erneut ein voller Erfolgt. Zum 19. Mal hervorragend organisiert von der 2. AH und der Reisemannschaft verlief das Turnier „wie am Schnürchen“ und alle Beteiligten, Helfer, Organisatoren, Spieler und die zahlreichen Zuschauer waren nicht nur zufrieden, sondern begeistert. Sportlich hatte in den fairen Spielen der Heseper SV die Nase vorn und löste unsere 1. AH ab, die zuvor dreimal in Folge gewinnen konnte.

Zwei Siege zum Meisterschaftsstart

Zwei Siege zum Meisterschaftsstart

Nach den Abgängen von Martin Rakers (Konzentration auf Tennis und Ü40), Hartmut Johannink (Ü40) und Noel Hüwe (Trainer in der Jugendabteilung), die Anfang Juni verabschiedet wurden, ist die 1.AH mit einem schmalen Kader in die neue Saison gestartet. Denn mit Thorsten Geier fällt zudem ein langzeitverletzter Spieler weiterhin aus und weitere Spieler sind häufig über Wochen beruflich auswärts und stehen nicht zur Verfügung.
Mit der 2.AH besteht glücklicherweise ein sehr gutes Verhältnis, so dass wie in der letzten Saison bereits mehrfach praktiziert auch in dieser Saison häufig Spieler aus der 2.AH in der 1.AH aushelfen werden – ein Riesen-DANK an die Mannschaft und alle Spieler, die helfen!
Trotz dieser Personalknappheit konnten die ersten beiden Saisonspiele gewonnen werden:
Samstag, 13.08.2016 – SV Bad Bentheim – SV Vorwärts 1:4 (0:1)
Aufstellung: Maat, Beckemper, J. Heetlage, Dietz, Hödtke, Arendt, Niehaus, Ernsting, Alferink, Maas, Schüßler / Bank: Völlink, Müller
Tore: 1:0, 2:1 Schüßler, 3:1 Hödtke, 4:1 Alferink
Donnerstag, 18.08.2016 – SV Veldhausen – SV Vorwärts 2:4 (1:2)
Aufstellung: Thüroff, Beckemper, G. Heetlage, Hödtke, Niehaus, Grabka, Arendt, Ernsting, Alferink, Maas, Schüßler / Bank: Meyer, Rakers, Müller
Tore: 1:1 Hödtke, 1:2 Schüßler, 1:3, 2:4 Maas
Nach 1:0-Sieg 2.Runde der Nds.-MS-Quali erreicht

Nach 1:0-Sieg 2.Runde der Nds.-MS-Quali erreicht

Die 1.AH durfte am Mittwoch, den 10.08.2016 in der 1. Quali-Runde zur Niedersachsen-Meisterschaft in Surwold antreten. In einem temporeichen, guten Spiel konnte ein verdienter Auswärtssieg und damit der Einzug in die nächste Runde gefeiert werden. Das Siegtor erzielte Ingo Niehaus drei Minuten vor dem Ende.
In der 2. Runde hat die Mannschaft Heimrecht gegen die SG Bramsche, die das Team vom VfL Weiße Elf mit 2:1 bezwingen konnte.
Anstoß ist am Mittwoch, den 24.08.2016 und 20 Uhr am Immenweg.
SV Surwold – SV Vorwärts 0:1 (0:0)
Aufstellung: Schüßler (TW), Hödtke, J. Heetlage, Dietz, Ernsting, Arendtr, Niehaus, Meyer, Alferink, Dircks, Maas / Bank: Beckemper, Grabka, Hoegen, Müller
Tor: Ingo Niehaus
GN-Bericht vom 12.08.2016
Erfolgreiche Hallensaison 2016/17 für die F1-Fußballer

Erfolgreiche Hallensaison 2016/17 für die F1-Fußballer

Die Hallensaison 2016/17 wird für die Kinder der F1 in sehr guter Erinnerung bleiben. Grund dafür ist die Teilnahme an tollen Turnieren, mit tollen Spielen und diversen Erfolgen.

F1 2017Halle

Gestartet sind die F1-Kicker am 17.12.16 mit der Futsal-Kreismeisterschaftsvorrunde in der Vechtetalhalle in Emlichheim. Hier belegten die Jungs am Ende einen guten 2. Platz und erreichten damit die Qualifikation für die Endrunde der Kreismeisterschaft. Im Rahmen der 20. Neujahrssportwoche des SV Vorwärts, hat die F1 am 29.12.16 ein eigenes Turnier ausgerichtet. Vertreten waren u.a. Mannschaften aus NRW, dem Emsland und den Niederlanden. Hier erreichte der Gastgeber am Ende das Finale, das aber leider im 9m-Schießen gegen die starken Fußballer von Quick `20 Oldenzaal verloren wurde. Am 08.01.17 stand dann die Teilnahme am Wintercup 2017 der Borussia aus Neuenhaus auf dem Programm. Nach tollen und teilweise engen Spielen, gewann die F1 dieses Turnier und wurde dafür mit Medaillen für jeden Spieler und einem Wanderpokal belohnt. Am darauf folgenden Wochenende wurde dann die Endrunde der Futsal-Kreismeisterschaft in der Schüttorfer Vechtehalle ausgetragen. Nach einem souveränen Turnierauftritt mit gewonnener Vorrunde und entsprechend gewonnenem Halbfinale, hatten sich die Nachwuchskicker für den großen Futsal Finaltag im Nordhorner Euregium qualifiziert. Vorher stand aber noch das Hallenturnier des FC Epe am 05.02. an. Auch in diesem Turnier, wurde die hervorragende Leistung aus den vorangegangenen Turnieren bestätigt und mit dem Turniersieg belohnt! Nun stand also am 12.02. der große Finaltag der Futsal-Kreismeisterschaft an. Neben den F1-Kickern, hatten sich für die Finals noch vier weitere Vorwärts-Nachwuchsmannschaften qualifiziert. In dem ausgeglichen Finalspiel gegen den Ortsrivalen VfL Weiße Elf, gewannen die F1-Jungs dann knapp mit 1:0 und holten sich damit den allerersten offiziellen Titel  1. Sieger der F-Jugend Futsal-Kreismeiterschaft!!! Dieser Erfolg wurde dann anschließend mit Pizza und Cola gefeiert! Zum Abschluß der Hallensaison, haben die Jungfußballer dann noch am 25.02. an der Papenburger „Mini WM“ teilgenommen. Hier wurden die Landesfarben von England vertreten. In einem mit bekannten Mannschaften gespicktem und sehr gut organisiertem Turnier, erreichten unsere Mini WM-Helden wiederum das Finale. Letztlich wurde das Finale aber dann gegen eine sehr starke Mannschaft aus „Russland“ alias SV Werder Bremen III recht deutlich mit 3:1 verloren, was gleichbedeutend mit der Vizemeisterschaft war!

F1 2017Halleweiteres

Mit drei Ersten und zwei Zweiten Plätzen, absolvierte die F1 eine tolle Hallensaison, auf die alle Jungs und auch das Trainerteam sehr stolz sein können.

E 5 des SV Vorwärts Nordhorn freut sich über neue Trainingsanzüge und gutes Saisonabschneiden

E 5 des SV Vorwärts Nordhorn freut sich über neue Trainingsanzüge und gutes Saisonabschneiden

Die letzten Trainingseinheiten, noch ein Spiel und der Saisonabschluss und dann ist schon wieder eine Saison vorbei, da fragt man sich, wo ist die Zeit geblieben?

Trotz dessen, dass es „nur“ die E 5 ist, war das Trainerteam hoch motiviert, da wir der Meinung sind, dass die elf Kinder vom Jahrgang 2007 allesamt gute Fußballer sind. Zwei mal wöchentlich wurde trainiert und aufgrund des neuen Kunstrasens und der vereinseigenen Halle konnten diese Trainingseinheiten – bis auf wenige Ausnahmen – auch fast immer durchgeführt werden und auch bei den Spielen konnte man meistens auf den vollen Kader zurückgreifen. Die 10 goldenen Regeln des Kinderfussballs standen bei uns im Fokus und in den letzten Trainingseinheiten wurde noch das DFB-Fussballabzeichen abgenommen. Vier Kinder werden sich beim Saisonabschluss über Silber und sieben Kinder über Bronze freuen!

Am Ende können wir auf einen tollen 3. Platz im Ligabetrieb zurückblicken und uns außerdem über die großartigen Trainingsanzüge – welche seitens der NVB zur Verfügung gestellt wurden – freuen.

Saisonrückblick der „Mannschaft des Jahres“

Saisonrückblick der „Mannschaft des Jahres“

Nach dem letzten Saisonspiel gegen Uelsen, der Abschussfahrt nach „Schloss Dankern“ und der Kreisjugendehrung hat die E1 des SV Vorwärts Nordhorn eine erfolg- und ereignisreiche Saison bei einem gemeinsamen Grillen ausklingen lassen.
Neben dem Hallenkreismeistertitel, den man sich bereits im Februar holen konnte, gelang es der Mannschaft 3 Spieltage vor Schluss den Meistertitel in der Kreisliga Grafschaft Bentheim perfekt zu machen.
Zugegebenermaßen ist das Team nach der Winterpause nicht wieder in die Form der Hinrunde zurückgekommen. Im ersten Spiel der Rückrunde gegen die JSG Gildehaus/Bad Bentheim war das zu merken, was in den darauffolgenden Wochen immer wieder deutlich wurde, der Gegner hatte sich besser auf uns eingestellt und warf alles in die Waagschale um ein gutes Ergebnis gegen uns zu erzielen. Hinzukamen Nachlässigkeiten unsererseits. Nichtsdestotrotz wurden die ersten vier Spiele (Gildehaus/BB, Wietmarschen, Schüttorf, ASC Grün-Weiß) gewonnen, sodass für uns bereits fünf Spieltage vor Schluss die Chance bestand die Meisterschaft im direkten Duell mit Union Lohne zu entscheiden. In Lohne trafen wir allerdings auf eine Mannschaft, die sich noch nicht geschlagen gegeben hatte und bereits frühzeitig mit zwei Toren in Führung ging. Letztlich konnten wir das Spiel in der zweiten Halbzeit mit viel Glück und Kampf retten und noch zu einem Unentschieden kommen. Die verpasste Chance den Titel vorzeitig zu holen, sorgte in der Folge dafür, dass sich der Druck spürbar auf die Spielweise der Mannschaft auswirkte. Im Spiel gegen VfL WE Nordhorn verpasste man in der Folge erneut einen Sieg und konnte nur durch eine starke Schlussphase die Niederlage abwenden. Am Donnerstag, den 18.05.17, kam Borussia Neuenhaus an den Immenweg. Schon vor dem Umziehen war deutlich zu spüren, dass der Siegeswille der Mannschaft an diesem Tag größer war, als die Nervosität und der Druck, der seit Wochen auf der Mannschaft ruhte. Die von uns in der Hintermannschaft der Neuenhauser erzwungenen Fehler und die daraus resultierende frühe Führung, taten ihr Übrigens: Mit tollen Kombinationen und unbändigem Willen holten wir uns einen 10:2-Sieg und damit die ersehnte Meisterschaft, die anschließend kräftig gefeiert wurde.
Nach diesem Erfolg stand aber auch noch ein anderes großes Ziel auf dem Plan. Nachdem man sich im Pokalhalbfinale souverän mit 5:2 gegen Schüttorf durchgesetzt hatte, wollte man sich auch noch den dritten Titel der Saison erspielen. Im Kreispokalendspiel beim SV Klausheide musste sich das Team allerdings verdientermaßen der Mannschaft aus Lohne geschlagen geben. Nach den engen Duellen der letzten Jahre und einer tollen Entwicklung, war den Lohnern dieser Erfolg auch einfach zu gönnen. Nach einer kurzen Phase der Enttäuschung wurden den Lohner der nötige Respekt gezollt und ihnen zum Pokalsieg gratuliert. Trotz der dieser enttäuschenden Niederlage im Saisonfinale, kann die Mannschaft auf eine tolle Saison zurückblicken. In der Hinrunde dominierte man die gesamte Kreisliga, im Winter holte man sich den Hallenkreismeistertitel, an Ostern konnte man sich in Düsseldorf mit den Besten messen und zum Saisonabschluss wurde die erste Meisterschaft der jungen Fußballkarriere eingefahren.
Â
Die bereits obligatorische Mannschaftsfahrt ging wie in den Jahren zuvor in den Freizeitpark „Schloss Dankern“. Die fußballverrückten Jungs waren nahezu durchgehend damit beschäftigt ihrem liebsten Hobby nachzugehen. Die Besuche im Hallenbad oder am See wurden lediglich als kurze Abkühlung und die gemeinsamen Mahlzeiten als Stärkung genutzt, um das Fußballspielen in der Soccerhalle fortsetzen zu können. Auch dieses gemeinsame Wochenende hat gezeigt, dass sich in den gemeinsamen Jahren auf dem Fußballplatz nicht nur Mannschaftkameraden, sondern auch echt Freunde gefunden haben.
Â
Die überraschende Krönung der Saison stellte dann die Kreisjugendehrung dar. Nachdem wir bereits für den Hallenkreismeister- und Kreisligatitel geehrt wurden und gedanklich schon beim gemeinsamen Abschlussgrillen waren, verkündete der Kreisjugendausschussvorsitzende Harald Koning, dass wir zur Mannschaft des Jahres gewählt wurden. Zusammen mit der Auszeichnung zum erfolgreichsten Verein der Grafschaft war dies nochmals eine grandiose Bestätigung der Bemühungen und Leistungen der Mannschaft bzw. des Vereins. Ein Glückwunsch geht an dieser Stelle auch an die Mädchen aus Hoogstede. Die E-Juniorinnen bewiesen neben tollen sportlichen Leistungen auch Solidarität und Fairness und erhielten die Auszeichnung als „Mannschaft des Jahres“ bei den Mädchen. Das anschließende Mannschaftsgrillen bei strahlendem Sonnenschein rundet einen großartigen Tag und eine unglaublich schöne Zeit gebührend ab.
Kreisehrentag 2017
Hiermit bedanken sich die Trainer ganz herzlich bei allen Eltern für ihr Engagement, für die tatkräftige Unterstützung und ein unvergleichbares Miteinander in den letzten Jahren. Großer Dank gilt auch dem Verein, der dem Team die besten Trainingsmöglichkeiten bereitstellt hat, die man sich nur wünschen kann und auch Aktivitäten abseits des Fußballplatzes möglich machte.
ÂÂ
Die gesamte Mannschaft der E1 wird in der kommenden Saison in der D-Jugend spielen und nach teilweise sechs gemeinsamen Jahren, angefangen in der G-Jugend, ist es für das Trainerteam an der Zeit sich von „seinen Jungs“ zu trennen. Wir Trainer wünschen allen Spielern für die neue Saison 2017/18 alles Gute, viel Erfolg in ihren neuen Mannschaften und hoffen, dass der Spaß am Fußball möglichst lange erhalten bleibt. In Zukunft stehen wird dann nicht mehr als eure Trainer, sondern als eure größten Fans am Spielfeldrand! (Heico Stegink, Dennis Feldschnieders und Samuel Kerkdyk)
SV Vorwärts Nordhorn E2 – Saison 2017/18

SV Vorwärts Nordhorn E2 – Saison 2017/18

Unsere diesjährige E2-Mannschaft besteht aus 10 Spielern der Jahrgänge 2007/2008 (Sina, Ole, Rocco, Hendrik, Sem, Matthis, Jorden, Mischa, Louis und Akin). Der Großteil der Mannschaft kennt sich bereits aus den letzten Jahren und bildet zusammen mit den „neuen“ eine tolle Truppe, die in dieser Saison zusammen auf Punktejagd geht!

Philip Thielges, Niklas Hüseman und Mario Leça bilden das Trainerteam, das viele dieser Kinder nun bereits im vierten Jahr betreut. Das Trio freut sich auf die neue Saison und wünscht den Kindern viel Erfolg!

Zu Saisonbeginn wurde die Mannschaft von der FU Finanz-Union Vermittlungs AG komplett mit neuen Trikots und Trainingsanzügen ausgestattet. Für diese großzügige Spende bedanken wir uns recht herzlich bei allen Verantwortlichen der Finanz-Union AG und hier ganz besonders bei Frau Ottenhues! Wir freuen uns sehr über die tollen Outfits!