Klarer 9:3 Erfolg gegen Mitaufsteiger aus Lohne (bei Cloppenburg).

Klarer 9:3 Erfolg gegen Mitaufsteiger aus Lohne (bei Cloppenburg).

Am Samstag trat der SV Vowärts Nordhorn gegen den ebenfalls aus der Bezirksliga aufgestiegenen Tus Blau-Weiß Lohne an.

In den Eingangsdoppeln konnten die Gastgeber durch drei Siege bereits mit einer komfortablen 3:0 Führung in die Einzelrunden starten. Da sich im Doppel die Nummer 2 aus Lohne verletzte und nicht mehr weiter spielen konnte, gingen die beiden Einzel kampflos zu gunsten von Nordhorn aus.

Die erste Einzelrunde wurde durch Siege von Andre Schramm, Gerd Heinrich, Wolfgang Kommessin und Thomas Kunert, bei zwei Niederlagen von Dirk Heydinger und Jens Hüsemann ebenfalls erfolgreich durchgezogen, was eine vorentscheidende 7:2 Führung für Vorwärts Nordhorn bedeutete.

Da Gerd Heinrich sein zweites Einzel kampflos gewann, benötigten die Grafschafter noch einen Sieg zum Gesamterfolg, den nach einer knappen Niederlage von Andre Schramm dann Dirk Heydinger gegen die Nummer drei von Lohne sicher stellte.

Der Saisonstart kann aus Nordhorner sich als gelungen bezeichnet werden.

Nächste Woche haben sie allerdings mit dem VfL Emslage und dem TV Hude III zwei starke Mannschaften als Gegner. Hier wird sich dann zeigen, ob der SV Vorwärts auch gegen diese Teams mithalten kann.

Punkte für den SV Vorwärts Nordhorn:
Schramm/Heinrich 1:0, Heydinger/Kommessin 1:0, Hüsemann/Kunert 1:0,
Andre Schramm 1:1, Gerd Heinrich 2:0, Dirk Heydinger 1:1, Wolfgang Kommessin 1:0, Jens Hüsemann 0:1,
Thomas Kunert 1:0