SV Vorwärts Nordhorn übernimmt nach fünf Siegen in Folge die Tabellenführung

SV Vorwärts Nordhorn übernimmt nach fünf Siegen in Folge die Tabellenführung

Am Freitag abend hatten die Nordhorner den favorisierten VfL Emslage zu Gast. Hier erspielten sich die Grafschafter zunächst in den Eingangsdoppeln durch zwei umkämpfte 3:2 Erfolge durch Schramm/Heinrich und Hüsemann/Kunert
und einer Niederlage von Heydinger/Kommessin eine 2:1 Führung.

In den Einzelspielen gewannen dann die beiden starken Spieler des oberen Paarkreuzes aus dem Emsland beide Matches, doch danach zeigten die Nordhorner in den weiteren Spielen einen ungeheuren Kampfeswillen und entschieden fünf schon verloren geglaubte Begegnungen nach jeweiligen 0:2 Satzrückständen noch für sich.

Die Emsländer kamen schließlich nur noch zu einem Sieg durch den Spitzenspieler Christoph Schepers, der knapp im Entscheidungssatz mit 15:13 gegen Andre Schramm gewann. Wolfgang Kommessin sorgte danach durch seinen zweiten Sieg für den vorher nicht für möglich gehaltenen 9:4 Sieg für den SV Vorwärts Nordhorn.

Am Samstag stand dann das Auswärtsspiel beim TV Hude III an. Gegen den ersatzgeschwächten Gegner konnten die Grafschafter durch ihre starken Doppelteams erneut drei Siege verbuchen und sich somit einen 3:0-Vorsprung
erarbeiten.

In den Einzelspielen wurde die Führung durch Siege von Gerd Heinrich im oberen, Wolfgang Kommessin im mittleren und Jens Hüsemann und Thomas Kunert im unteren Paarkreuz auf einen vorentscheidenden 7:2 Zwischenstand ausgebaut. Andre Schramm unterlag danach im Spitzenspiel unglücklich mit 9:11 im fünften Satz, Gerd Heinrich sorgte anschließend mit seinem zweiten Sieg für das 8:3. Nun stemmten sich die Gastgeber nochmal gegen die drohende Niederlage, entschieden die nächsten drei Matches für sich und verkürzten auf 6:8, doch der sehr gut aufgelegte Thomas Kunert sorgte mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend für den 9:6 Auswärtserfolg für den SV Vorwärts Nordhorn.

Die Grafschafter reiten momentan auf einer Erfolgswelle, haben nun mit 10:0 Punkten die Tabellenführung in der Bezirksoberliga übernommen und versuchen diesen Schwung in die weiteren Begegnungen mitzunehmen.

Am kommenden Samstag ist dann mit dem BSV Holzhausen ein langjähriger Bezirksoberligist zu Gast in Nordhorn, der sich zur Zeit mit 4:6 Punkten im Mittelfeld der Liga befindet.

Punkte für den SV Vorwärts Nordhorn:
Schramm/Heinrich 2:0, Heydinger/Kommessin 1:1, Hüsemann/Kunert 2:0,
Andre Schramm 0:4, Gerd Heinrich 3:1, Dirk Heydinger 1:3, Wolfgang Kommessin 3:1, Jens Hüsemann 2:1, Thomas Kunert 3:0