SV Vorwärts Nordhorn sichert sich durch 9:5 Erfolg gegen VfL Wildeshausen die Herbstmeisterschaft

SV Vorwärts Nordhorn sichert sich durch 9:5 Erfolg gegen VfL Wildeshausen die Herbstmeisterschaft

Am Samstag um 17:00 war der Tabellenvorletzte, VfL Wildeshausen, zu Gast beim Vorwärts Nordhorn. Die mit einer angeschlagenen Nummer eins angetretenen Gäste gingen durch zwei Siege in den Eingangsdoppeln, da nur das Nordhorner Spitzendoppel Andre Schramm/Gerd Heinrich ihr Spiel für sich entscheiden konnten, überraschend mit 2:1 in Führung. Im oberen Paarkreuz gewann Andre Schramm mit 3:1 und Gerd Heinrichs Gegner schenkte sein
Einzel krankheitsbedingt kampflos ab, so dass Nordhorn mit 3:2 das Heft in die Hand nahm. Im mittleren Paarkreuz gewann Wolfgang Kommessin ebenfalls mit 3:1, während Dirk Heydinger nach großem Kampf unglücklich mit 2:3 unterlag. Auch das untere Paarkreuz spielte 1:1, wobei Thomas Kunert mit 3:1 die Partie für sich entscheiden konnte, während Jens Hüsemann mit 1:3 unterlag, so dass weiterhin nur eine knappe 5:4 Führung für Nordhorn Bestand hatte. In der zweiten Einzelrunde spielte das obere Paarkreuz 1:1, doch das mittlere Paarkreuz machte den Unterschied. Wolfgang Kommessin entschied auch sein zweites Einzelspiel nach spannendem Verlauf mit 3:2 für
sich und Dirk Heydinger trug sich mit einem 3:1 Erfolg nun ebenfalls in die Punkteliste ein.

Mit einer 8:5 Führung für die Grafschafter war die Vorentscheidung gefallen.

Jens Hüsemann sorgte abschließend mit seinem 3:1 Erfolg gegen die Nummer 5 von Wildeshausen für den 9:5 Heimsieg der Nordhorner.

Im letzten Hinrundenspiel bekommt es der SV Vorwärts Nordhorn mit Quitt Ankum zu tun, wo sie am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel antreten und dort versuchen werden, die Siegesserie fortzusetzen.

Punkte für den SV Vorwärts Nordhorn:
Schramm/Heinrich 1:0, Heydinger/Kommessin 0:1, Hüsemann/Kunert 0:1, Andre Schramm 2:0, Gerd Heinrich 1:1, Dirk Heydinger 1:1, Wolfgang Kommessin 2:0, Jens Hüsemann 1:1, Thomas Kunert 1:0