Schöner Saisonabschluss mit Sieg gegen GM Hütte

Schöner Saisonabschluss mit Sieg gegen GM Hütte

Das war nochmal eine sehr ordentliche Leistung mit einem klaren 4:0 gegen den Absteiger GM Hütte, die sich jedoch nicht einfach aufgaben.

Unser Youngster Lucas Völkerink schlug zweimal zu, Jannes ten Hagen und Conny Nurekenov machten den Deckel drauf. Gästetrainer Frank Rethmann brachte es auf den Punkt: Vorwärts war schlicht und ergreifend deutlich besser als wir.

Die Mannschaft hat auch im letzten Spiel ihre Klasse bewiesen und die Sache beherzt angepackt. Sie hat eine gute Saison gespielt und bei einem besseren Start wäre noch mehr drin gewesen. Wir sind jedoch sehr zufrieden. Uns war von Beginn an klar, das die Kadergröße eventuell zu einem Problem werden könnte, ist es aber nicht. Spieler wie David Heils, Lucas Völkerink und Fabian Pley sind mit den Aufgaben gewachsen und haben sich enorm verbessert. Fabian hat den langzeitverletzten Stammtorhüter Nico Prieto Falk hervorragend ersetzt und seine Chance genutzt.

Wer hätte gedacht, das David sich zu einem der besten Stürmer der Liga entwickelt und 19 Tore macht. Ein Elfmeter war nicht dabei, gestern hatte er die Gelegenheit, doch den hat er vergeben. Das war wohl zu einfach.

Neben ihm hat Tobi Daalmann 16 Tore erzielt, der eine überragende Saison hingelegt hat, es macht einfach Spaß, ihm zuzusehen. Mit 78 Toren hat unsere Elf die meisten Tore der Liga erzielt. Davon hat Lucas Völkerink gestern auch zwei beigetragen.. Der junge Mann besticht mit enormen Fleiß und Ehrgeiz und hat sich zu einer festen Größe entwickelt. Man darf nicht vergessen das wir etliche Dauerverletzte wegstecken mussten. Das Fehlen von Fußballgrößen wie Florian Müller, Niklas Fraatz und Joshua Sausmikat muss man erstmal verkraften.

Die Kehrtwende in der Saison war der grandiose Heimsieg mit 4:3 gegen BV Essen, als wir die Ersten waren, die den Meisterschaftsfavoriten besiegen konnten.Von da an ging’s bergauf. Wir haben bis auf Oythe alle Mannschaften von oben schlagen können. Oythe war bei uns so gut wie geschlagen, doch leichtfertig wurde der Sieg verschenkt. Der VfL hat in der Hinserie viele Dreier geholt und davon bis zum Schluss profitiert. Die Liga war bis Ende der Saison quasi von Platz 2. bis 14. komplett ausgeglichen. Unsere Mannschaft hat jedoch nach unten nichts anbrennen lassen und gegen alle bestehen können. Spieler wie Schrader, Staelberg, ten Hagen, Daalmann, Fraatz und Nurekenow gehören zum Besten was die Liga zu bieten hat. Der letztgenannte Conny verlässt uns leider nachdem er sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem Führungsspieler entwickelt hat. Wir hätten ihn gerne behalten, auf der anderen Seite ist es wieder eine Chance für nachrückende Spieler.

Trainer Henning Schmidt hat es immer wieder geschafft; Spieler einzubauen und auf Landesliganiveau zu bringen, die uns mitunter sehr überrascht haben. Unsere Truppe hat einen ausgezeichneten Charakter und eine top Einstellung zum Sport. Sonst wären solche Leistungen nicht möglich. Ich bin überzeugt, wenn alle Rädchen ineinander greifen, ist auch noch mehr möglich. Wir wissen, dass in absehbarer Zeit große Talente nachrücken werden. Vorwärts hat eine hervorragende Struktur und wenn der Verein dahintersteht, geht auch noch mehr nach oben, davon bin ich fest überzeugt.

Ab dem 06.07. geht es wieder los und wir freuen uns bereits jetzt auf die neue Saison mit Derbys gegen Aufsteiger Schüttorf und Nichtabsteiger Biene. Wir werden in der Vorbereitung an einem hochkarätigem Turnier in Ahaus/NRW teilnehmen. Die Einladung zu diesem Turnier ist ein klares Indiz, das die Mannschaft sich über Nordhorns Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat.

Jürgen Menger